Datenschutzerklärung / Hinweise zum Datenschutz
Fassung: September 2018

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für mich oberste Priorität. Dieses Prinzip gilt für mein Internet-Angebot ebenso wie für meine eigentlichen Dienstleistungen. Ihre Daten werden daher im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bestmöglich geschützt.

Mit diesen Informationen gebe ich Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich und über ihre datenschutzgesetzlichen Rechte. Weitere Informationen zu den Risiken der Internet-Nutzung und den Möglichkeiten sich zu schützen finden Sie im Internet unter der Adresse www.datenschutz.de.

Welche Daten im Einzelnen erhoben und verarbeitet und in welcher Weise diese genutzt werden richtet sich maßgeblich nach den Dienstleistungen, die Sie bei mir beauftragt haben.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Felix Stieber, Steuerberater
Alte Straße 18
89081 Ulm
Telefon +49 731 / 176 7720
mail@steuerbuero-stieber.de

 

Welche Daten werden erhoben, verarbeitet und gespeichert?

Beim Besuch meiner Homepage

Jeder Zugriff auf meine Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich wird die IP Adresse des anfragenden Rechners protokolliert. Alle bei Ihrem Besuch meiner Homepage erhobenen Daten werden von mir nicht weiterverarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Bei Ihrem Zugriff auf meine Homepage werden keine personenbezogenen Aufzeichnungen Ihrer Nutzung erzeugt, sondern lediglich anonyme Daten gespeichert.

Anonyme Daten sind Daten, über die kein Rückschluss auf Ihre Person erfolgen kann. Die Auswertung von anonymen Daten dient beispielsweise der Analyse von Gewohnheiten der Nutzer meiner Homepage, um mein Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten sowie den Wünschen und Bedürfnissen meiner Nutzer anzupassen (z.B. Anzahl von Seitenaufrufen, Nutzungs-Statistiken etc.).

Personenbezogene Daten werden beim Besuch meiner Homepage nicht erfasst. Ich verwende auf meiner Homepage bewusst keine Cookies. Die Homepage bietet insbesondere kein Kontaktformular und keine Möglichkeit zur Bestellung meines Newsletters.

Wenn Sie mir eine Email senden, verwende ich Ihre Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht.

 

Im Rahmen meiner Tätigkeit für Sie

Im Rahmen meiner Tätigkeit für Sie erhebe und verarbeite ich eine Vielzahl personenbezogener Daten, die ich im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalte. Ich verarbeite personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz.

Ihre Daten werden in einem der sichersten Rechenzentren in Deutschland bei der DATEV gespeichert und dort nach dem neuesten Stand der Technik vor unbefugten Zugriffen geschützt.

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Sie und nur, sofern dies für die Erbringung der von Ihnen beauftragten Leistungen erforderlich ist.

 

Relevante Daten vor Auftragserteilung, bei der Aufnahme der Geschäftsbeziehung oder im Zuge einer Bevollmächtigung können zum Beispiel sein:

  • Personalien (Name, Adresse, andere Kontaktdaten wie zum Beispiel E-Mail-Adressen und Telefonnummern), Geburtstag und -ort, Geschlecht, Familienstand, Beruf und Wirtschaftszweig, Stellung im Berufsleben (Ausbildung, Angestelltenverhältnis, Selbstständigkeit) und Staatsangehörigkeit
  • Legitimationsdaten (zum Beispiel Ausweisdaten)
  • Authentifikationsdaten (zum Beispiel Unterschriftsprobe)
  • Registerdaten (z.B. Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister)
  • Steuerliche Daten (zum Beispiel Steuer-Identifikationsnummer, Angaben zur Kirchensteuerpflicht, Steuernummer)

 

Relevante Daten bei der Beauftragung von Dienstleistungen können zum Beispiel sein:

  • Angaben zu Ihren Einkünften während des betreffenden Zeitraumes
  • Angaben zu von Ihnen beauftragten Leistungen
  • Angaben zu von Ihnen erworbenen Gegenständen
  • Kontoumsätze
  • Angaben zu von Ihnen abgeschlossenen Versicherungen
  • Angaben zu von Ihnen abgeschlossenen Verträgen
  • Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand oder zu bestehenden Behinderungen
  • Angaben zu Ihren Aufenthaltsorten während des betreffenden Zeitraumes
  • Angaben zu von Ihnen zurückgelegten Fahrten
  • Angaben zu Zeiten der Arbeitslosigkeit und zu Krankheitszeiten

 

Verarbeitung zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch mich erfolgt zur Erfüllung vertraglicher Pflichten sowie aller zum Betrieb und der Verwaltung meiner Kanzlei erforderlichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der von Ihnen beauftragten Leistung und können unter anderem die Identifizierung meiner Mandanten nach dem Geldwäschegesetz, die Erstellung von Steuererklärungen, Buchführungen und Lohnabrechnungen und den Datenaustausch mit Finanzämtern und Sozialversicherungsträgern umfassen.

 

Verarbeitung im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeite ich Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von mir oder von Dritten wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

  • Geltendmachung rechtliche Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes meiner Kanzlei,
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • Maßnahmen zur Geschäfts und Risikosteuerung,
  • Maßnahmen zur weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

 

Verarbeitung Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO)

Soweit Sie mir eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (zum Beispiel Weitergabe an Arbeitnehmer, Kreditinstitute, Versicherungen, Finanzämter, Sozialversicherungsträger) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, mir gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind werden von dem Widerruf nicht umfasst.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich verarbeite und speichere ich Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Oftmals handelt es sich bei den zwischen Ihnen und mir abgeschlossene Verträgen um Dauerschuldverhältnisse, welche über mehrere Monate oder Jahre oder auf unbestimmte Dauer abgeschlossen werden.

Ich unterliege verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Steuerberatungsgesetz (StBerG) oder dem Geldwäschegesetz (GWG) ergeben. Die dort geregelten Fristen zur Aufbewahrung und Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Darüber hinaus bemisst sich die Speicherdauer nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, welche nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in der Regel drei Jahre, in bestimmten Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

 

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, schriftlich eine Übersicht über Ihre bei mir gespeicherten Daten anzufordern. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch sowie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Beim Auskunftsrecht und beim Recht auf Löschung gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG.

Ihre Rechte können Sie jederzeit schriftlich bei mir geltend machen.